Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Hier könnt Ihr eure Fragen und Tip's posten
Antworten
Benutzeravatar
BlueWood
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 08:52
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: 31191 Algermissen

Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von BlueWood » Donnerstag 26. Juni 2014, 14:48

Hallo zusammen,

ich möchte mich gerne einmal an kleinen Dosen/Vasen versuchen, bei denen die Öffnung kleiner ist als der Innenraum dahinter, also dem Aushöhlen und Hinterschneiden von Hohlgefäßen (teils Langholz, teils Querholz).
Mit "klein" meine ich das die Tiefe nicht tiefer als 10 cm bis max. 15 cm betragen wird und im Durchmesser 20 cm sicherlich nicht überschreiten wird.

Welche Werkzeuge sind dafür geeignet/empfehlenswert, wo liegen die Vor-/Nachteile der verschiedenen Werkzeuge?

Welche Werkzeuge habt Ihr für solche Arbeiten im Einsatz und wie zufrieden seit Ihr mit Euren Werkzeugen?

Der Preis spielt natürlich auch eine entscheidende Rolle und sollte nicht all zu hoch sein, da dies erst einmal nur ein "Versuch/Test" für mich werden soll.
Mit freundlichem Gruß
Matthias ..... but you can call me Blue Bild

Benutzeravatar
BlueWood
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 08:52
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: 31191 Algermissen

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von BlueWood » Freitag 27. Juni 2014, 10:13

moin moin,

durch Zufall bin ich heute auf die Aushöhlwerkzeueg von George Alan Watkins gestossen und finde die sehr interessant.

siehe hier: http://www.fromthetree.co.uk/hollowing-tools.html

Sehr einfach gehalten, machen trotzdem einen guten Eindruck und der Preis ist auch o.k.

Was sagt Ihr zu diesen Werkzeugen oder benutzt die sogar jemand von Euch?
Ansonsten bin ich natürlich auch noch über jede Art von Info´s oder Erfahrungsmitteilungen über andere Aushöhl-/Hinterschneidwerkzeugen dankbar. :prost
Mit freundlichem Gruß
Matthias ..... but you can call me Blue Bild

Benutzeravatar
emcolorch
Beiträge: 932
Registriert: Montag 16. September 2013, 13:28
Zur Person: Bastler der sich auch fürs drechesln interessiert.
Drechselbank: Holzmann 460 FXL
Wohnort: Buchen

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von emcolorch » Freitag 27. Juni 2014, 15:19

Hallo Blue


Mir gefallen diese Teile nicht so arg weil die Schnittfläche bez. Angriffsfläche aussermittig scheint und daher bei geringeren Drehzahlen ein Einhaken mit Handrumdrehen und eventuellen Schmerzen verbunden sind.
DA gefallen mir gebogene Werkzeuge besser bei denen die Angriffsfläche relativ in einer Linie zum Griff ist.

Gruß Stefan

george watkins
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 09:03
Drechselbank: vb36
Wohnort: England
Kontaktdaten:

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von george watkins » Freitag 27. Juni 2014, 17:00

Hallo Bluewood
Ich habe den Großteil der Aushöhlung Werkzeuge verwendet, seit ich vor 16 Jahren drehen, in meiner Werkstatt verwende ich eine Kombination von Tools, die sind: beide Größen des munroe, Trent bosch Schwanenhälse, Melvyn firmagers Winkel Werkzeuge und meinem eigenen Haus gemacht Werkzeuge
Ich verwende eine Kombination, wie ich habe noch zu einem Werkzeug, das alle Formen und Größen von Hohlformen, die ich möchte hohl abdecken zu finden.

Der beste Weg, um herauszufinden, welche Ihren Bedürfnissen am besten ist es, ein paar versuchen, bevor Sie auf den Kauf von ihnen begehen, sind Sie jemals in Großbritannien?

Einige Vorteile der mein Stil von Werkzeugen ist, dass sie durch sehr kleine Löcher arbeiten können, so dass die Benutzer nicht in der Zukunft als ihre Spielstärke oder Projekte Fortschritt beschränkt. Meine Werkzeuge sind auch winzige Späne oder Staub in der Hohlform, die leichter, sich aus im Vergleich zu geschirmten Schneider, die Späne zu machen.
Abgeschirmt Schneider weiß Material zu entfernen, schneller und die meisten von ihnen haben den Vorteil der beweglichen Verbindungen, die schnell eingestellt werden können, um die Situation angepasst werden, auch die kleineren munroe kann durch eine ¾ "oder 5/8"-Bohrung mit der Praxis aushöhlen.

Hollowing ist ein riesiges Thema und eine, die ich bin begeistert, es ist niemand meiner Meinung nach passt alle, aber es gibt gute Alleskönner ist wie der Mini munroe, aber wenn Sie neu in Aushöhlung sind und nicht den Preis zu rechtfertigen munroe dann meine Stil der Werkzeuge könnte Ihnen ermöglichen, Ihre Zehen im Wasser eintauchen, um so weniger Aufwand zu sprechen und sehen, wenn Sie genießen Hohlformdrehen.

Meine Instrumente würden auf offenen Formen zu arbeiten, aber sie werden nicht die schnellste sein, oder lassen Sie das beste Oberflächengüte, geschirmt Ringschneider wie der Weiler, munroe & krönen evo etc wäre die bessere Wahl sein.


Hello Bluewood
I have used the majority of hollowing tools since I started turning 16 years ago, in my workshop I use a combination of tools which are: both sizes of the munroe, Trent bosch swan necks, Melvyn firmagers angle tools and my own home made tools
I use a combination as I’ve yet to find just one tool that will cover all shapes and sizes of hollow forms that I want to hollow.

The best way to find out which suits your needs best is to try a few before you commit to buying them, are you ever in the U.K?

Some advantages of my style of tools is that they can work through very small holes so the user is not restricted in the future as their skill level or projects progress. My tools also make tiny chips or dust within the hollow form which are easier to get out compared to shielded cutters which make shavings.
Shielded cutters do remove material quicker and most of them have the advantage of moveable links which can be quickly adjusted to suit the situation, also the smaller munroe can hollow thru a ¾” or 5/8” hole with practice.

Hollowing is a huge subject and one that I am passionate about, there is no one suits all in my opinion but there are good all rounder’s like the mini munroe, but if you are new to hollowing and can’t justify the munroe price then my style of tools might allow you to dip your toe in the water so to speak for less outlay and see if you enjoy hollow form turning.

My tools would work on open forms but they won’t be the quickest or leave the best surface finish, shielded ring cutters like the hamlet, munroe, & crown evo etc would be the better choice

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 965
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von Drachenspan » Montag 30. Juni 2014, 11:00

Moin Mathias,
das könnte ja jetzt ein echter Firlefanzbeitrag werden,,,,,,,
mach ich aber nicht.
Kannst Die oder Mittwoch vorbeikommen für ne stunde.
Werkzeuge gucken und so.
ach ja noch was...Gastgeschenke müssen nicht sein und wenn doch dann bitte aus Holz und ohne Alkohol.
schöne Woche
Drachenspan von Firlefanz

Benutzeravatar
BlueWood
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 08:52
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: 31191 Algermissen

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von BlueWood » Montag 30. Juni 2014, 12:58

BlueWood hat geschrieben:...
....Welche Werkzeuge habt Ihr für solche Arbeiten im Einsatz und wie zufrieden seit Ihr mit Euren Werkzeugen? ....
Ist ja sagenhaft, hier werden die tollsten Vasen, Dosen und sonstigen klasse Hohlkörper gezeigt, 280 Leutz haben diesen Post gelsen, aber niemand benutzt irgendwelche Aushöhlwerkzeuge oder möchte darüber sprechen ...wieso nicht?

@emcolorch: Thx für Deine Meinung.
@George:
Hi George, thanks for your detailed report.
I'm still a bit superior, look and compare what's out on the "hollowmarket" everything is, before I'm going to buy something.
No, usually I'm not in England, but if I should ever be there, I might inform you and then maybe I visit you.

@Drachenspan von Firlefanz: Nagut, bevor es nun zu firlefanzig wird, komme ich doch lieber mal vorbei...von mir aus auch ohne Alk, aber etwas holziges is bei mir nicht so leicht, dann gibts wohl eher nix. ...Du bekommst ne PN
Mit freundlichem Gruß
Matthias ..... but you can call me Blue Bild

Benutzeravatar
BlueWood
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 08:52
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: 31191 Algermissen

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von BlueWood » Dienstag 1. Juli 2014, 13:59

hi,

nun sind wir schon bei 375 Zugriffen :freunde:

Wie wäre es mit den Werkzeugen von Jo Winter, dem Spechtschnabel und dem Giraffenhals, hat die schon mal wer in der Hand gehabt?

:noComment:

Guxt und schweigst Du hier:

http://www.jowinter.de/index.php?site=werkzeugbau

http://www.youtube.com/watch?v=LlZeoaDdHNk

http://www.youtube.com/watch?v=96X8DnJG9bs
Mit freundlichem Gruß
Matthias ..... but you can call me Blue Bild

Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von Sushiator » Dienstag 1. Juli 2014, 17:57

376...vielleicht haben die Vasen und Hohlform Virtuosen einfach noch nicht reingeguckt oder noch keine Zeit gefunden einen 25 Seitigen Text über ihre Aushöhlwerkzeuge zu schreiben.

Geduld ist eine Tugend mein junger Padawan.
Grüße,

Sascha

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4527
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von Schaber » Dienstag 1. Juli 2014, 18:55

Blue,
den Giraffenhals möchte ich nicht mehr missen! Ich komme damit bei Dosen ziemlich weit "um die Ecke"! Danach ist allerdings bei vielen Hölzern Schleifen bis zum Abwinken angesagt...
Kuckst Du sonst bei Stefan anderen Firlefanz, probierst Du und kaufst Du dann!
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
BlueWood
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 08:52
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: 31191 Algermissen

Re: Aushöhlen / Hinterschneiden -> welches Werkzeug?

Beitrag von BlueWood » Donnerstag 3. Juli 2014, 11:27

Sushiator hat geschrieben:376..
545 :prost

Hallo großer Sushi-Meister. %b

Bin weder jung, noch Padawan,
und trotzdem würd´ich gern erfahr´n,

was Ihr da draußen habt an Eisen,
mit Spitzen, Haken oder Kreisen.

Zum Höhlen oder Hinterscheiden,
was ist gut, was sollt´ ich meiden?

Und nicht nur Virtuosen sind gefragt,
denn jeder der zu seinem Werkzeug etwas sagt,
erweist mir dadurch eine große Tat.

Ich habe Zeit und werde warten,
falls noch jemand möchte was verraten.

...habe fertig. :freunde:

@Schaber: thx for your Info
Mit freundlichem Gruß
Matthias ..... but you can call me Blue Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste