Strehler und Schneider

Hier könnt Ihr eure Fragen und Tip's posten
Antworten
Benutzeravatar
smithgermany
Beiträge: 1108
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 09:07
Drechselbank: KILLINGER 1400SE
Wohnort: nähe Hechingen
Kontaktdaten:

Strehler und Schneider

Beitrag von smithgermany » Montag 2. September 2013, 20:45

Hallo Zusammen,

ich möchte M33 Gewinden machen um holzfutter direkt an der Spindel zu befestigen. Ich will aber auch Dosen usw. mit Gewinde versehen. Daher denke ich ist ein Strehler Set besser als ein Schneider Set und günstiger. Kann mir aber jemand sagen welche Strehler Werkzeuge in welche TPI benötigt werden für M33?

Generell gut es ja Werkzeug für das inne und aussengewinde und dann noch nuteisen...wozu ist diese nuteisen und brauch ich die?

Letzte Frage: wie schwierig ist das ganze? Wenn zu schwierig kaufe vielleicht das Beall Spindle Tap von Starbond um die M33 zu machen.

:danke:
liebe Grüße,
Brian

Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Sushiator » Montag 2. September 2013, 21:34

Für M33 gibts glaub ich keine fertigen Strehler zu kaufen, da ist das Spindle Tap ding eh besser für...30er Loch, Eisen reindrehen, fertig.

Oder..du guckst bei Ebay, da gibts immer mal wieder gewindeschneider für 20 oder weniger Euros :)
Grüße,

Sascha

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 668
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 20:32
Drechselbank: AlphaOptimo+ Piccolo
Wohnort: Krs. Herford

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Torsten » Montag 2. September 2013, 21:58

Moin,
ich habe meinen M33 Strehlersatz bei Schulte in Meppen
gekauft.
Und der Jürgen ... und der Harald...
Für Dosen ist so ein grobes Gewinde aber nicht passend.
Um mit der Straehltechnik zu beginnen ist ein feineres
Gewinde sinnvoller.
Wenn Du hauptsächlich Aufnahmen für Deine Spindel
basteln möchtest, kauf Dir eine M33 Gweindebohrer
wie der Sascha bereits geschrieben hat
und für die Dosen einen feinen Straehlersatz.
Dann wirst Du glücklicher

Denkt
der Torsten

... dessen M33 Straehlersatz lange nicht benutzt wurde
... wo sich Tabakrauch in kringeln windet...
...... ist Toffi, der die Pfeife zündet....

Benutzeravatar
smithgermany
Beiträge: 1108
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 09:07
Drechselbank: KILLINGER 1400SE
Wohnort: nähe Hechingen
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von smithgermany » Montag 2. September 2013, 22:04

Danke. Der M33 ist bei Starbond jetzt bestellt. Das mit den Strehlern lass ich mir von Santa Claus bringen und übe über Neujahr. :mrgreen:
liebe Grüße,
Brian

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2344
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Fritz-RS » Dienstag 3. September 2013, 21:50

Brian,

ich kann Torstens Meinung nur bestätigen.
Mit Strehlern würde ich feine Gewinde mit etwa 1,5mm Steigung probieren.
Die groben Gewinde schaffen selbst Könner mit Strehlern kaum.

Ich fräse meine Gewinde vorwiegend, und, bevorzuge auch für Dosen die Steigung 3,5mm, weil ich dann mit 1,5 Drehungen einen Deckel fest bekomme.
Für Holz, als rel. weichem Werkstoff, entspricht die hohe Steigung dem Material.
Ich habe selbst in Tanne brauchbare Gewinde gefräst.

Gruß Fritz

Benutzeravatar
smithgermany
Beiträge: 1108
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 09:07
Drechselbank: KILLINGER 1400SE
Wohnort: nähe Hechingen
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von smithgermany » Mittwoch 4. September 2013, 06:48

Danke Fritz,

Kannst Du mir sagen was 3,5mm Steigung in TPI ist? Gestehe das ich das noch nicht ganz verstanden habe.
liebe Grüße,
Brian

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von GErd HErmann » Mittwoch 4. September 2013, 07:08

Moin Brian.

TPI = Threads per Inch

1 Inch = 2,54 cm

25,4 : 3,5 = 7,25 TPI

Jetzt wieder zum Kaffee....

Gruss

Gerd Hermann
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2344
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Fritz-RS » Mittwoch 4. September 2013, 07:48

GH,

hätte ich aber auch beantworten können.
Aber so ist das eben:
Der frühe Vogel fängt den Wurm

Gruß Fritz

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von GErd HErmann » Mittwoch 4. September 2013, 08:30

Ooooh entschuldige bitte, lieber Fritz.

Du weisst, ich fühle mich immer angesprochen :freunde:

Bei mir ist es aber eher wie: die zweite Maus bekommt den Käse... :mrgreen:

Gruss und schönen Tag

Gerd HErmann
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
smithgermany
Beiträge: 1108
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 09:07
Drechselbank: KILLINGER 1400SE
Wohnort: nähe Hechingen
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von smithgermany » Mittwoch 4. September 2013, 09:52

Danke an die Herren. Jetzt habe auch ich es verstanden.
liebe Grüße,
Brian

Benutzeravatar
bioschreiner
Beiträge: 1017
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 21:20
Drechselbank: Hager/Heyligenstaedt
Wohnort: Lixfeld

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von bioschreiner » Mittwoch 4. September 2013, 20:06

Und ich arme dritte Maus

dachte immer,
das heißt: turns per inch.

Bio
uwe
wenn Viele spucken wird daraus ein Fluß ( indische Weisheit )

Benutzeravatar
Rainer Bucken
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: Samstag 27. Mai 2006, 17:56
Drechselbank: Heylige, Midi, HBM
Wohnort: Wachtendonk
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Rainer Bucken » Mittwoch 4. September 2013, 20:41

Hallo Brian,
ich habe mir diverse Strehler (auch M33 x 3,5) von Jan Hovens fertigen lassen.
Die Qualität der Strehler ist super!

Herzliche Grüße,
Rainer
Es ist einfach, geboren zu werden, aber es ist schwer, ein Mensch zu werden!

Benutzeravatar
smithgermany
Beiträge: 1108
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 09:07
Drechselbank: KILLINGER 1400SE
Wohnort: nähe Hechingen
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von smithgermany » Sonntag 8. September 2013, 11:13

...habt ihr sowas hier schon mal gesehen?

Der Beitrag ist englisch aber es geht darum ob ihr das "Werkzeug" kennt?

[BBvideo 560,340]http://m.youtube.com/watch?v=BB7AL5mikts[/BBvideo]
liebe Grüße,
Brian

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3353
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Helmut-P » Sonntag 8. September 2013, 16:58

Hallo Brian,

gesehen habe ich das noch nicht, aber es wirkt sehr plausibel. Die Drehmaschine treibt den Fräskopf an und Drehung und Vorschub vom Werkstück übernimmt die Schraube, an der das Futter und das Werkstück befestigt sind. Schade, so was müßte man bauen können, da wären bestimmt viele aus unserem Forum dran interessiert.

Viele Grüße
Helmut

Benutzeravatar
smithgermany
Beiträge: 1108
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 09:07
Drechselbank: KILLINGER 1400SE
Wohnort: nähe Hechingen
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von smithgermany » Sonntag 8. September 2013, 17:13

Helmut,

Ja ich finde das sehr interessant. Die kosten in USA rund 260USD. Ich denke das selber zu bauen wird auch nicht viel günstiger....natürlich ist Versand aus der USA bei der Gewicht keine Option. Das ist Strählet kaufen und üben sicherer der günstigere Option.

Find es aber interessant
liebe Grüße,
Brian

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3353
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Helmut-P » Sonntag 8. September 2013, 21:25

Hallo Brian,

wenn ich mich recht erinnere, hat Fritz-RS sich eine Gewindefräsvorrichtung gebaut.

Eine gute Woche und genug Zeit fürs Hobby
Helmut

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2344
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Fritz-RS » Sonntag 8. September 2013, 22:19

Ja, Brian,

das ist nichts Neues.
Viele alte Metalldrehmaschinen, z.B. Boley/Leinen, haben Gewindekartuschen, mit denen vorgegebene Gewinde kopiert werden können. D.h., daß Steigungen auf ein Werkstück übertragen werden können.
Dieses Prinzip habe ich für meine Vorrichtung reklamiert.
Als Geber für die Steigungen nehme ich normale DIN-Schrauben und die dazu passende Mutter, die ich jeweils auswechsle.
Das Ding kostet nur Arbeit, kaum €.

Wenn es Dich interessiert, mache ich mal ein paar Fotos.

Gruß Fritz

Drechselfuchs
Beiträge: 589
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 20:38
Zur Person: Privat:
Killinger 1500 SE, Scheppach 900, umgebaut auf FU System und 1 PS
Drechselbank: Scheppach ,Mini und
Wohnort: Hamm

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Drechselfuchs » Montag 9. September 2013, 07:01

Hallo Fritz,
das intressiert mich auch. :rose:
Bitte Fotos hier einstellen :danke:
bis dann.
Heinz-Rudolf der Drechselfuchs

Fritz1
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 15. März 2013, 01:09
Drechselbank: Teknatool DVR XP
Wohnort: Oberwölbling

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Fritz1 » Montag 9. September 2013, 19:41

Hallo!
Die Vorrichtung auf Youtube gibts auch bei Ebay UK für 89 Pfund plus 15 Pfund Versand ca. 127 Euro
allerdings nur eine tpi Größe ( wahlweise)
Gruß Fritz

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2344
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Fritz-RS » Montag 9. September 2013, 19:56

Drechselfuchs hat geschrieben:Hallo Fritz,
das intressiert mich auch. :rose:
Bitte Fotos hier einstellen :danke:
bis dann.
Heinz-Rudolf,
wenn Du am Samstag in Geseke bist, könnte ich das Teil mitbringen.

Gruß Fritz

oldman
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2011, 15:34
Zur Person: Drechselwerkstatt steht z.Z. komplett eingepackt in Keller und Tiefgarage
Drechselbank: Hager HD52
Wohnort: Ammerndorf

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von oldman » Dienstag 10. September 2013, 08:10

Fritz1 hat geschrieben:Hallo!
Die Vorrichtung auf Youtube gibts auch bei Ebay UK für 89 Pfund plus 15 Pfund Versand ca. 127 Euro
allerdings nur eine tpi Größe ( wahlweise)
Gruß Fritz
Hallo,

interessant ist die Vorrichtung allemal. Hast Du dafür mal einen Link.

Gruß
Achim

Fritz1
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 15. März 2013, 01:09
Drechselbank: Teknatool DVR XP
Wohnort: Oberwölbling

Re: Strehler und Schneider

Beitrag von Fritz1 » Dienstag 10. September 2013, 19:41

Hallo !

Hier der Link
http://www.ebay.at/itm/WOODTURNING-LATH ... 43bf5e118b



Ich habe schon bestellt
gruß Fritz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste