Simon Hope Sanding Ball

Eure Schleif und Poliertip's
Antworten
Werner Jauss
Beiträge: 213
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 20:38
Name: Werner Jauß
Drechselbank: Vicmarc VL 300
Wohnort: Oberriexingen

Simon Hope Sanding Ball

Beitrag von Werner Jauss » Samstag 9. Mai 2009, 16:57

Hallo Forum,

benützt jemand den „Simon Hope Sanding Ball“ oder einen Nachbau dieses Teils? Wer kann was aus der Praxis dazu sagen?

„Fragende“ Grüße


Werner

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4564
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Simon Hope Sanding Ball

Beitrag von Schaber » Sonntag 10. Mai 2009, 17:41

Moin Werner,
ich muss gestehen, dass ich da noch nie ´was von gehört habe... Haste mal ´nen Link?
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Koschi
Beiträge: 220
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2008, 16:12
Kontaktdaten:

Re: Simon Hope Sanding Ball

Beitrag von Koschi » Sonntag 10. Mai 2009, 23:53

Hallo Jürgen,

findest du hier: http://www.turnerstoolbox.com/product_r ... duct_id=93

Gruß
Koschi
Es ist alles gut: die gefühlte Form entspricht der gesehenen !

Benutzeravatar
Horst Hohoff
Beiträge: 245
Registriert: Samstag 6. Mai 2006, 18:09

Re: Simon Hope Sanding Ball

Beitrag von Horst Hohoff » Montag 11. Mai 2009, 07:12

Hallo Werner!

Ich habe noch nicht so ein Ding benutzt; von Kirjes gibt s auch was ähnliches.
Ich kann mir vorstellen, das es gut funktioniert, aber wenn ich mir die Preise der
Ersatzschleifmittel ansehe, geht mein Interesse schlagartig gegen Null.
Ein kleiner, weicher Schleifteller in der Bohrmaschine tut den selben Dienst
und ist vielseitiger zu gebrauchen.
Groetjes
Horst

Der Holzwurm
Beiträge: 487
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2006, 17:51
Drechselbank: CKE 15
Wohnort: Ense

Re: Simon Hope Sanding Ball

Beitrag von Der Holzwurm » Montag 11. Mai 2009, 07:23

Hallo,

2.35 Pfund für ein Stück Schleifpapier ..... das ist aber wirklich happig

Gruß
Bernd

Werner Jauss
Beiträge: 213
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 20:38
Name: Werner Jauß
Drechselbank: Vicmarc VL 300
Wohnort: Oberriexingen

Re: Simon Hope Sanding Ball

Beitrag von Werner Jauss » Dienstag 12. Mai 2009, 20:09

Danke für Eure Antworten.

So wie’s aussieht, hat niemand praktische Erfahrungen.

Ich selbst habe den Kirjes Schleifball zusammen mit einer biegsamen Welle im Einsatz. Aber bei einer tieferen Dose habe ich am Wochenende den Kirjes Schleifball und die biegsame Welle an ihre Grenzen gebracht. Das Ganze ist zu instabil, die biegsame Welle hat zu viel Spiel. Danach habe ich den Schleifball auf eine 15 mm Rundstahlstange aufgeschraubt und diese dann auf der Handauflage aufgelegt, damit ging es besser, da ich eine größere Hebelübersetzung und bessere Führung hatte. Aber der Schleifball war in diesem Falle – trotz ordentlichem aufpumpen - zu weich.

Nun die Ersatzschleifblätter sind überteuert, ich gehe davon aus, dass von den Anwendern nur wenige gekauft werden und als Muster für die eigene Herstellung aus Schleifleinen o.ä. dienen.

Viele Grüsse

Werner

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast