Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Wie behandelt Ihr eure Oberflächen?
Antworten
Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Beitrag von Sushiator » Donnerstag 18. September 2014, 11:35

...guten Tag liebe Gemeinde.

Gerd Hermann kanns....Christine machts...ich weiß nicht wies geht...müsste aber einen Eichentisch mit eben dieser Kalkmilch behandeln weil
von meinem Chef genau der Farbton gewünscht ist.

Wie Funktioniert das? Ich weiß das z.B. die legendäre 5€ Schale einmal eingetaucht wurde, dann bis zum nächsten Tag gewartet und der Kalk wieder abgebürstet wurde.

Aber wie setze ich diese Kalkmilch an? Gibts da beschreibungen? Websites?

Erklärts mir bitte...damit der Chef auch morgen noch denkt das Drechseln ein Sinnvolles Hobby ist ;-)
Grüße,

Sascha

Benutzeravatar
Holzkopf
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:34
Drechselbank: mehrere verschiedene
Wohnort: Bethlehem

Re: Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Beitrag von Holzkopf » Donnerstag 18. September 2014, 17:09

Hallo Sascha,

die Kalkmilch besteht aus gelöschtem Kalk, daraus entsteht Sumpfkalk.
Diesen kannst Du leicht über das Internet bestellen (Stichwort: Sumpfkalk).
da kannst Du leicht den billigsten nehmen, da Du ja keine Wände damit streichen willst.
Diesen Sumpfkalk verdünnst Du mit Wasser bis Du eine Milchige -Wässrige-Lösung hast.
Dein Objekt Tauchst, Pinselst, oder sprühst Du mit dieser Milch ein und je nach Konzentration
der Lösung und Einwirkungsdauer erreichst Du die entsprechende Intensität der Brauntönung.
Hast Du den gewünschten Farbton erreicht, dann einfach mit klarem Wasser abspülen
und der Prozess wird gestoppt.

LG, der Holzkopf
Man kann niemanden überholen,
wenn man in seine Fußstapfen tritt!

Benutzeravatar
emcolorch
Beiträge: 932
Registriert: Montag 16. September 2013, 13:28
Zur Person: Bastler der sich auch fürs drechesln interessiert.
Drechselbank: Holzmann 460 FXL
Wohnort: Buchen

Re: Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Beitrag von emcolorch » Donnerstag 18. September 2014, 23:02

Tolle Erklärung

Vielen Dank dafür. :.:

Gruß Stefan
(der das auch mal versuchen will)

Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Beitrag von Sushiator » Donnerstag 18. September 2014, 23:46

Danke Martin, vor allem der Tip den fertigen Sumpfkalk direkt im Eimer zu kaufen!

Ich werde vom Tisch berichten.
Grüße,

Sascha

Benutzeravatar
Calimero
Beiträge: 107
Registriert: Sonntag 17. März 2013, 22:14
Name: Frank Kuhlmann
Drechselbank: Killinger KM 1500 SE
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Beitrag von Calimero » Samstag 20. September 2014, 19:59

Du kannst auch mal bei mir im Laden vorbeikommen und dir 500g Calciumhydroxid mitnehmen. Das braucht man um den Calciumgehalt
im Meerwasseaquarium zu erhöhen. Wie bereits gesagt, mit Wasser vermischen, etwas stehen lassen und mit der Wässrigen Lösung das Holz bepinseln.
Mit 500 g kommst du ein Leben lang aus. Ich hab´s schon ausprobiert und es funktioniert.

Frank

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2994
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Beitrag von Faulenzer » Mittwoch 24. September 2014, 10:01

Hallo Sascha,

wenn du noch nichts hast, dann kann ich dir 500gr Calciumhydroxid zum Open House bei Terhörst mitbringen.
Ich habe noch was da.

Sag Bescheid.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Eiche mit Kalkmilch behandeln...

Beitrag von Sushiator » Mittwoch 24. September 2014, 12:52

Vor 10min habe ich das erste Eichen Probebrett mit der Kalkmilch eingestrichen...also...alles gut. Danke für das Angebot!
Grüße,

Sascha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast