Neues aus Bad Nauheim

Antworten
Benutzeravatar
bioschreiner
Beiträge: 1016
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 21:20
Drechselbank: Hager/Heyligenstaedt
Wohnort: Lixfeld

Neues aus Bad Nauheim

Beitrag von bioschreiner » Sonntag 28. Januar 2018, 18:04

Hi, auf speziellen Wunsch von Kall.

Das ist der Mann, der sich immer Mühe macht die Treffen zu fotografieren und Berichte zu verfassen. Wenn er sich das wünscht, mach ich mir die Mühe.

Und zwar ist mir imKurpark ein Baum mit besonderer Form aufgefallen.
image.jpeg
Zum Grössenvergleich mit Kalibrierhund.

Ja, was soll man da denken, Pappeln werfen ihr Laub im Herbst ab. Hainbuchen behalten es bis die neuen Knospen im Frühjahr aufgehen, aber eine Hainbuche mit diesem Wuchs???

Mir war schon klar was es nur sein könnte. Das Blatt beweist es.
image.jpeg
Eine Stieleiche!
Und es gibt eine berühmte Eiche, von der alle Pyramiden- oder Säuleneichen abstammen.
Die " Schöne Eiche von Harreshausen ", sie steht bei Babenhausen im schönen Hessen.
Alle sind Kinder von diesem fast 600 Jahre alten Baum.
2 dieser Bäume habe ich im letzten Jahr in Fulda entdeckt.

Und hier haben Sie vorgesorgt und noch 2 junge Exemplare dazugepflanzt.
image.jpeg
Vielleicht kann ja diesmal ein Moderator die Bilder direkt im Beitrag drehen, daß nicht Daddy jedesmal arbeiten muß.

Wenns noch mehr gibt, das ich finde schreib ich noch mal, wenn ihr wollt.

Euer Bio
uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
wenn Viele spucken wird daraus ein Fluß ( indische Weisheit )

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 598
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 18:48
Name: Karl Hölzerkopf
Drechselbank: Hager HDE 49 u. Star
Wohnort: Meinhard-Jestädt

Re: Neues aus Bad Nauheim

Beitrag von Hölzerkarl » Sonntag 28. Januar 2018, 19:17

Hallo lieber Uwe,
recht herzlichen Dank für die Bilder vom besondern Baum.
Wahrscheinlich habe ich den Baum schon einmal gesehen,
als ich im August 2001 meine Frau besucht habe. Wie groß
könnte der Baum damals gewesen sein?

Ich wünsche dir weiterhin einen guten Blick für besondere Bäume.

Freundliche Grüße aus dem Werratal
vom Stammtischreporter Kall

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2999
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Neues aus Bad Nauheim

Beitrag von Faulenzer » Sonntag 28. Januar 2018, 20:09

:danke:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 331
Registriert: Montag 27. April 2009, 00:17
Drechselbank: HBM 450
Wohnort: Hamm

Re: Neues aus Bad Nauheim

Beitrag von Daddy » Sonntag 28. Januar 2018, 20:34

bioschreiner hat geschrieben:
Sonntag 28. Januar 2018, 18:04
Hi, auf speziellen Wunsch von Kall.

Das ist der Mann, der sich immer Mühe macht die Treffen zu fotografieren und Berichte zu verfassen. Wenn er sich das wünscht, mach ich mir die Mühe.

Und zwar ist mir imKurpark ein Baum mit besonderer Form aufgefallen.

image.jpeg
10.jpeg
Zum Grössenvergleich mit Kalibrierhund.

Ja, was soll man da denken, Pappeln werfen ihr Laub im Herbst ab. Hainbuchen behalten es bis die neuen Knospen im Frühjahr aufgehen, aber eine Hainbuche mit diesem Wuchs???

Mir war schon klar was es nur sein könnte. Das Blatt beweist es.

image.jpeg
11.jpeg
Eine Stieleiche!
Und es gibt eine berühmte Eiche, von der alle Pyramiden- oder Säuleneichen abstammen.
Die " Schöne Eiche von Harreshausen ", sie steht bei Babenhausen im schönen Hessen.
Alle sind Kinder von diesem fast 600 Jahre alten Baum.
2 dieser Bäume habe ich im letzten Jahr in Fulda entdeckt.

Und hier haben Sie vorgesorgt und noch 2 junge Exemplare dazugepflanzt.

image.jpeg
12.jpeg
Vielleicht kann ja diesmal ein Moderator die Bilder direkt im Beitrag drehen, daß nicht Daddy jedesmal arbeiten muß.

Wenns noch mehr gibt, das ich finde schreib ich noch mal, wenn ihr wollt.

Euer Bio
uwe
Natürlich wollen wir mehr sehen, Gute Besserung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lg Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affermann

Benutzeravatar
bioschreiner
Beiträge: 1016
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 21:20
Drechselbank: Hager/Heyligenstaedt
Wohnort: Lixfeld

Re: Neues aus Bad Nauheim

Beitrag von bioschreiner » Montag 29. Januar 2018, 09:53

Hallo Heiner

Das ist ganz groß.

Danke
Bio
uwe
wenn Viele spucken wird daraus ein Fluß ( indische Weisheit )

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste