Halekin Weide

Antworten
Benutzeravatar
Willi56
Beiträge: 96
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:47
Drechselbank: Killinger KM 1400 SE
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Halekin Weide

Beitrag von Willi56 » Freitag 19. Mai 2017, 14:12

Man hat mir einen Stamm von einer Harlekin Weide geschenkt. DM ca. 10 - 12 cm, Länge ca 130 cm.

Hat jemand von euch so ein Holz schon mal auf der Drechselbank gehabt ?

Lohnt sich das Drehen oder lieber gleich zum Kaminholz ?

Willi
der mit den Islandhunden

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4664
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Halekin Weide

Beitrag von joschone » Freitag 19. Mai 2017, 19:13

Versuch macht kluch! :evil:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
rrsimmba
Moderator
Beiträge: 1413
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 09:52
Drechselbank: Stratos FU230 LV
Wohnort: Simmersbach

Re: Halekin Weide

Beitrag von rrsimmba » Samstag 20. Mai 2017, 13:51

Hallo Willi,
die Weide, die ich bisher gedrechselt habe war leicht angestockt und hatt nach einiger Zeit eine fleckige,
schmutzig aussehende Oberfläche. Manchem gefällt das gut.
Ich habe die Of. mit Walnussöl behandelt.
Evtl. funktioniert das mit anderer Oberflächenbehandlung besser. (siehe Josef)
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4520
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Halekin Weide

Beitrag von Schaber » Samstag 20. Mai 2017, 19:49

rrsimmba hat geschrieben:Evtl. funktioniert das mit anderer Oberflächenbehandlung besser. (siehe Josef)
Nä, bei dem hilft keine OFB mehr! Außerdem hab´ich mich an sein Aussehen mittlerweile gewöhnt...

Ansonsten, Willi, hat er recht!
Gruß
Jürgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste