Los Nr. 40

Antworten
loni
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:11
Drechselbank: noch keine
Wohnort: potsdam

Los Nr. 40

Beitrag von loni » Montag 30. April 2018, 18:51

Grade noch rechtzeitig meine Ultra flache Schale (das Max aus dem Rohling rausgeholt). Der Rohling war aufgrund meiner bescheidenen Motorsägenskills sehr unförmig daher gab es viel Verschnitt. Gedrechselt wurde mit einer 13 mm Röhre mit 55 Grad (könnte eine Ellsworth sein) und mit einer 9 mm Schalenröhre mit 45 Grad gedrechselt.
Die Wandstärke kann ich leider nicht mehr messen, da sie jetzt schon bei meiner Mutter darauf wartet verpackt zu werden und dann zu meiner Tante nach Neuseeland geschickt zu werden.
Weiß zufällig jemand was zu den Einfuhrbestimmungen à la das Holz muss so und so viel Stunden bei der Temperatur T= x Grad Celsius thermisch behandelt worden sein?
Zu dem Holz selber : es könnte Esche oder Ulme oder Götterbaum sein über das Internet konnte ich es bis jetzt nicht rausfinden. Auf jeden Fall fiel es dem Sturm letztes Jahr zum Opfer.
Die Schale wurde mit 180er Schleifpapier geschliffen. Dafür habe ich meinen neuen pneumatischen winkelschleifer von Hazet benutzt. Das Schleifpad habe ich aus einer Rolocscheibe mit aufgeklebter kinderpuzzelmatte und klettband gefertigt und hab damit ca 1/5 von dem was es da zu kaufen gibt bezahlt.
Ich habe die Schale danach mit Leinöl eingelassen. Meine Werkstatt ist nach einem Mal drechseln leider immer sofort komplett eingespant und eingestaubt, mit ein Grund weswegen ich eher selten zum drechseln komme. Toll dass es diesen Wettbewerb gibt sonst hätte ich mich wahrscheinlich nicht dazu aufgerafft das gute Stück heute zu drechseln. Aber da ich nur die beiden Schalenröhren auf den Fotos besitze könnte ich eine zusätzliche doch recht gut gebrauchen. Und nun die Bilder :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Meine Freundin sagte zu meinem Werk das ich heute gedrechselt habe : „ Damit gewinnst du doch nicht“.

In diesem Sinne

Einen frohen Tag der Arbeit morgen :)

Loni

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Los Nr. 40

Beitrag von GErd HErmann » Montag 30. April 2018, 18:59

Danke Loni fürs Einstellen.
Aber auch damit kannst du gewinnen.
Jeder kommt in den Lostopf. Jeder.

Wenn die schönste Schale gewinnen würde, wäre es ja unfair von mir :evil: :evil:


GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

loni
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:11
Drechselbank: noch keine
Wohnort: potsdam

Re: Los Nr. 40

Beitrag von loni » Montag 30. April 2018, 19:17

Das klingt ja fast, als würde dir mein Werk nicht gefallen. Naja da hab ich ja nochmal Glück gehabt ^^ und übrigens das ist Kunst das muss so :prost

Ich geh mir jetzt noch die ganzen anderen Werke anschauen, die da zusammen gekommen sind.

Viele Grüße

Loni

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Los Nr. 40

Beitrag von GErd HErmann » Montag 30. April 2018, 20:26

loni hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 18:51


Meine Freundin sagte zu meinem Werk das ich heute gedrechselt habe : „ Damit gewinnst du doch nicht“
Ich wars nicht. :evil:
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3334
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Los Nr. 40

Beitrag von Helmut-P » Montag 30. April 2018, 21:11

Hallo Loni,

ist doch eine schöne, flache Schale geworden, oder? Ich denke, es könnte Esche sein.

Freundliche Grüße aus dem Untertaunus
Helmut

loni
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:11
Drechselbank: noch keine
Wohnort: potsdam

Re: Los Nr. 40

Beitrag von loni » Montag 30. April 2018, 22:30

@Gerd: nene musste auch gar nich ich bekomme hier schon genug Kritik ^^ wie man siehT...

@Helmut Danke, ja mir hat sie auch recht gut gefallen nur das Umspannen hat Probleme bereitet. Hab’s nicht sehr gut hinbekommen. Dadurch ist der Rand unregelmäßig geworden und ich musste mir mit schleifen behelfen

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Los Nr. 40

Beitrag von Faulenzer » Dienstag 1. Mai 2018, 10:02

Der Teller hat eine schöne Form. :Pokal:

Wenn du noch feiner geschliffen hättest, wäre die Riegelung noch besser rausgekommen. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

loni
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:11
Drechselbank: noch keine
Wohnort: potsdam

Re: Los Nr. 40

Beitrag von loni » Dienstag 1. Mai 2018, 19:03

Danke Faulenzer!
Mist das Mist dem Schleifen hätte ich wissen müssen! Hab ich aber leider nicht. Also bleibt es mir nur übrig es nächstes Mal besser zu machen. Ich hab noch ein paar Stücke von dem Holz :)

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast