Flacher Schale & kleiner Becher

Hier können alle Anfängerarbeiten zur Begutachtung und förderlichen Kommentierung eingestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
AchimS
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Juni 2018, 19:14
Name: Achim
Zur Person: Hobbyholzwerker, Familienvater, Autor, Marketingman - in beliebiger Reihenfolge :-)
Drechselbank: Twister FU-180
Wohnort: Kasendorf

Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von AchimS » Montag 16. Juli 2018, 20:44

Hallo miteinander,

gestern und heute ganz spontan entstanden. Das sind auch nur Übungsobjekte - eins zum Üben flacher Wölbungen, eins zum Aushöhlen mit möglichst glatter Oberfläche. Beim Teller habe ich die letzten Riefen nicht wegbekommen. Die Fasern sind da ziemlich störrisch gewesen und irgendwann wurde mir das alles zu dünn und dann habe ich mich nur noch Schleifen getraut B-)

IMG_5733.JPG

Das Holz ist mal wieder Birke. Ich benötige dringend Nachschub an trockenem Drechselholz ;-)

Viele Grüße
Achim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von Faulenzer » Montag 16. Juli 2018, 21:05

AchimS hat geschrieben:
Montag 16. Juli 2018, 20:44

Das Holz ist mal wieder Birke. Ich benötige dringend Nachschub an trockenem Drechselholz ;-)
Hättest du vorher was gesagt wäre dein Kofferaum beim Willi bestimmt voll geworden. :.:
Einige Kollegen haben bestimmt Holz über :-D
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
AchimS
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Juni 2018, 19:14
Name: Achim
Zur Person: Hobbyholzwerker, Familienvater, Autor, Marketingman - in beliebiger Reihenfolge :-)
Drechselbank: Twister FU-180
Wohnort: Kasendorf

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von AchimS » Dienstag 17. Juli 2018, 07:12

Na, kein Problem, ich bekomme schon Holz. Hab selber noch jede Menge im Garten und trockener Nachschub ist auch in Sicht. Wollte damit nur sagen, dass ich meine kläglichen Bestände in Nullkommanix weggespant habe :-)

Aber was anderes: wie gefallen Euch die Teile? Verbesserungsvorschläge?

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von Faulenzer » Dienstag 17. Juli 2018, 09:02

Der Teller sieht doch schon gut aus.

Der Topf ist noch ziemlich napfig. Versuche mal nicht die ganze Höhe vom Rohling ausreizen zu wollen.
Flacher und mehr Schwung vom Rand nach unten.
Schau dir mal Keramikschalen bei dir in der Küche an.

Besser wäre ein Foto von vorne, wo man die Form erkennen kann.

Ich hatte dich verwechselt. Du warst doch gar nicht bei Willi. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2234
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von Fischkopp » Dienstag 17. Juli 2018, 09:06

Moin Achim,
Frank hat es sehr gut beschrieben...
Mach mal weiter so...
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Ecki
Beiträge: 404
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von Ecki » Dienstag 17. Juli 2018, 11:31

Hallo Achim,
Faulenzer hat geschrieben:
Dienstag 17. Juli 2018, 09:02
Der Teller sieht doch schon gut aus.

Der Topf ist noch ziemlich napfig. Versuche mal nicht die ganze Höhe vom Rohling ausreizen zu wollen.
Flacher und mehr Schwung vom Rand nach unten.
Schau dir mal Keramikschalen bei dir in der Küche an.
Meine Meinung. Fällt mir auch immer schwer die passende Form zu finden, ist zum einen auch Geschmacksache.
Ich kenne das, man möchte auch mal seinen eigenen Stil finden, klappt aber leider nicht immer.
Dran bleiben, je besser das Handwerkliche klappt, je mehr kann man sich auf die Formen konzentrieren.
Bin auch erst seit letztes Jahr September richtig dabei.
Gruß Ecki

Benutzeravatar
AchimS
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Juni 2018, 19:14
Name: Achim
Zur Person: Hobbyholzwerker, Familienvater, Autor, Marketingman - in beliebiger Reihenfolge :-)
Drechselbank: Twister FU-180
Wohnort: Kasendorf

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von AchimS » Dienstag 17. Juli 2018, 11:54

Hallo miteinander,

danke für Euer Feedback. Mir sind die Formen natürlich sehr wichtig und ja, der Topf (eigentlich ist es eine Art flacher Becher) ist eher ein Napf :-) Aber wenn ich es mache wie Frank beschrieben hat, kommt dann nicht eher wieder eine Schale raus? Ein bisschen verstehe ich es schon, ich habe tatsächlich versucht, den Rohling auszureizen, da der Becher ohnehin nicht besonders tief ist. Deshalb ist die Wandung zur Standfläche fast senkrecht, was natürlich langweilig ist. Aber Frank, meinst Du mit mehr Schwung evtl. auch eine leichte Hinterschneidung?

Viele Grüße
Achim

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von Faulenzer » Dienstag 17. Juli 2018, 12:04

Achim,

ich wollte eigentlich noch dazu schreiben wenn das deine gewollte Form ist dann ist es doch ok.

Es sollen ja nicht immer nur Schüsseln rauskommen.

Mach mal ein Foto von der Seite. Vielleicht sieht der Pott noch besser aus.

Nimm zwischendurch das Futter mit dem Pott runter und stell es aufrecht hin. Dann erkennst du die Form besser.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
AchimS
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Juni 2018, 19:14
Name: Achim
Zur Person: Hobbyholzwerker, Familienvater, Autor, Marketingman - in beliebiger Reihenfolge :-)
Drechselbank: Twister FU-180
Wohnort: Kasendorf

Re: Flacher Schale & kleiner Becher

Beitrag von AchimS » Sonntag 22. Juli 2018, 13:37

Hallo Frank,

nein, so ganz beabsichtigt war die Form nicht. Sind ja alles noch Übungsstücke und hier wollte ich einfach nur eine möglichst glatte Oberfläche erzielen. Trotzdem gefällt's mir ganz gut, ist so wie eine japanische Teeschale. Foto geht grad nicht, meine Tochter hat die Schale bereits in ihr... naja, Du weißt vielleicht, wie's bei 12-jährigen so aussieht... übernommen ;-)

Viele Grüße
Achim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste