wieder mal was Durchbrochenes

Moderator: Rainer Bucken

Antworten
Benutzeravatar
oberlausitzer
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 08:22
Name: Andreas
Drechselbank: JET 1642
Wohnort: Bautzen

wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von oberlausitzer » Samstag 18. März 2017, 21:42

ich hatte schon lange vor, wieder ein paar Schmuckanhänger zu fertigen; das ist mir nach langen Anfang heute
endlich gelungen

und hier das Ergebnis:
comp_2017-03-18 Schmuckanhänger 001.jpg
comp_2017-03-18 Schmuckanhänger 002.jpg
comp_2017-03-18 Schmuckanhänger 003.jpg
die Oberfläche ist noch unbehandelt


Grüße aus Bautzen
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2505
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 17:08
Name: Christoph
Drechselbank: Bratz 3002 Vario
Wohnort: Kassel

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Christoph O. » Sonntag 19. März 2017, 00:09

Hallo Andreas,
beeindruckend!!
Ich hätte nicht gedacht, daß man dem Thema noch so viel interessantes abgewinnen kann. :Pokal:
Grüße

Christoph

Benutzeravatar
Nordlicht
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 2. September 2011, 21:38
Zur Person: Um die Schönheit eines Holzstückes erkennen zu können, muss man nur das Unnötige entfernen.
Drechselbank: Stratos 230
Wohnort: Brunsbüttel

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Nordlicht » Sonntag 19. März 2017, 05:29

Hallo Andreas,

große Klasse :.: , da ist Christoph nichts mehr hinzuzfügen. Die Stege sind teilweise recht schmal: welches Holz hast Du genommen?

Viele Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2947
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Faulenzer » Sonntag 19. März 2017, 09:21

Hallo Andreas,

die sind dir gelungen. :Pokal: :Pokal:

Schön auch mal andere Formen zu sehen. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Colt 45
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 20:28
Drechselbank: kein Name,ist uralt
Wohnort: Dalheim

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Colt 45 » Sonntag 19. März 2017, 20:17

Hallo Andreas,

deine Schmuckanhänger finde ich einfach Klasse. :.: :.:

Gruß Josef

finn2012
Beiträge: 703
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von finn2012 » Sonntag 19. März 2017, 20:21

Andreas,

aller erste Sahne. :Pokal:

Viele Grüße

Uli

Benutzeravatar
oberlausitzer
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 08:22
Name: Andreas
Drechselbank: JET 1642
Wohnort: Bautzen

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von oberlausitzer » Sonntag 19. März 2017, 22:29

Stefan, für die Anhänger habe ich Resthölzer verwendet; dabei sind Nussbaum, Padouk, Pflaume.....

da ich nun einmal angefangen habe, noch ein paar Versuche von heute Nachmittag
comp_2017-03-18 Schmuckanhänger 009.jpg
comp_2017-03-18 Schmuckanhänger 008.jpg
comp_2017-03-18 Schmuckanhänger 006.jpg

je mehr man sich damit beschäftigt, umso mehr Einfälle kommen einem ein
allerdings geht auch so manches daneben, der ringförmige Anhänger z.B. ist so
ein Ergebnis, da ist beim Einstechen der hinteren Ringe die Mitte herausge-
brochen, ich finde ihn trotzdem gut


Grüße aus Bautzen
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6950
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Drechselfieber » Sonntag 19. März 2017, 23:57

Wunderbar, auch mal ein anderes Design.
Die grünen Hölzer der oberen Bilder sind ????

Schön wäre eine Dokumentation der Vorgehensweise, wenn die kein Geheimnis bleiben soll.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

Benutzeravatar
oberlausitzer
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 08:22
Name: Andreas
Drechselbank: JET 1642
Wohnort: Bautzen

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von oberlausitzer » Montag 20. März 2017, 00:50

Hartmut schreibt: die grünen Hölzer sind ???

....einfach schlechte Aufnahmen !! da muss ich noch etwas üben ! (oder mir mehr Zeit für´s Fotografieren nehmen)


Grüße aus Bautzen
Andreas

Benutzeravatar
drexler116
Beiträge: 169
Registriert: Montag 4. Februar 2013, 10:12
Drechselbank: Geiger
Wohnort: Willebadessen

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von drexler116 » Montag 20. März 2017, 08:42

Tolle Idee, sauber gearbeitet. :Pokal:
Wie groß oder klein sind die denn und das grüne Holz ? Gebeizt ?
Gruß von Manni aus Willebadessen - Niesen

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Twister Eco HDM 1000
Wohnort: 34434 Borgentreich

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von bernie » Montag 20. März 2017, 12:43

Tolle Arbeiten Andreas.Gefallen mir! :.:
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!

Benutzeravatar
Dresi
Beiträge: 1150
Registriert: Freitag 18. Oktober 2013, 09:43
Drechselbank: Killinger KM 2000 S
Wohnort: Bergkamen

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Dresi » Montag 20. März 2017, 13:34

finn2012 hat geschrieben:Andreas,

aller erste Sahne. :Pokal:

Viele Grüße

Uli
Finde ich auch :.: :Pokal: :Pokal: :.:

Den mit der herausgebrochenen Mitte ist
auch echt klasse. :.:

Immer wieder schön deine Arbeiten. :respect: %b
Gruß Markus

Holz ist voller Wunder; voll überraschender Schönheit und vornehmer Eleganz.
Es begleitet und dient uns ein Leben lang. (Frank Glenz)

fraxinus

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von fraxinus » Montag 20. März 2017, 18:08

Hallo Andreas,

das ist ganz großes Kino deine Schmuckanhänger.

Kannst du dein Geheimniss wie du die gedrechselt hast kundtun ?


schöne Grüße Gerd

Benutzeravatar
oberlausitzer
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 08:22
Name: Andreas
Drechselbank: JET 1642
Wohnort: Bautzen

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von oberlausitzer » Montag 20. März 2017, 21:53

da will ich mal den Werdegang schildern, wie so ein Anhänger bei mir entsteht

Ausgangsmaterial sind Holzreste, die über die Zeit anfallen, sie werden zu kleinen Brettchen (60 x 60 mm, Dicke irgendwo zwischen
10 und 12 mm) geschnitten und ein Zapfen aufgeklebt, wenn der Vorrat groß genug ist, werden dauas Ronden mit Drm 50 mm und einer Dicke von
8 mm hergestellt
comp_2017-03-20 Schmuck 001.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 002.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 019.jpg

um diese Ronden einzuspannen, habe ich eine Hülse als Aufnahme gedreht, die ins Backenfutter eingesetzt wird, die Einspann-
tiefe beträgt 4 mm
comp_2017-03-20 Schmuck 003.jpg
gewöhnlicherweise benutzt man nun ein Excenterfutter zum Einstechen der Rillen; da ich den großen Kreuztisch von Hager und
einen Teilkopf habe, kommen diese zum Einsatz; bei mir heißt das, dass sich das Werkzeug dreht und das Werkstück fest steht
comp_2017-03-20 Schmuck 007.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 008.jpg
das Werkzeug besteht aus einem verstellbaren Bohrkopf mit eingesetztem Stichel, die Nutbreite beträgt 1,5 mm
comp_2017-03-20 Schmuck 005.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 005A.jpg
durch Kombination verstellbarer Bohrkopf - Kreuzsupport . Teilkopf ergben sich zahlreiche Einstellmöglichkeiten:
- die Veränderung des Radius des Einstichs
- die Verschiebung des Mittelpunktes der Kreise
- die Verteilung der Einstiche auf den Umfang (stufenlos einstellbar)
- die exakte Tiefeneinstellung

und dann kann es losgehen
comp_2017-03-20 Schmuck 009.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 011.jpg

jetzt soll es mit Bildern weitergehen, aber irgendwie klappt es nicht so recht, werde in einem zweiten Beitrag die Fortsetzung
bringen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
oberlausitzer
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 08:22
Name: Andreas
Drechselbank: JET 1642
Wohnort: Bautzen

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von oberlausitzer » Montag 20. März 2017, 22:17

und nun die Fortsetzung


die Vorderseite ist nun - was die Rillen betrifft - fertiggestellt
comp_2017-03-20 Schmuck 012.jpg
nun geht es an die Rückseite, die Scheibe wird wieder ins Holzfutter gespannt und auf eine Dicke von reichlich 4 mm plan gedreht
dann erfolgt das Einstechen der rückwärtigen Rillen, hierzu verwende ich einen Stechstahl mit 1,5 mm Breite
comp_2017-03-20 Schmuck 014.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 014A.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 015.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 016.jpg
nun erfolgt die übliche Weiterverarbeitung: Schleifen der Rückseite, dann Aufspannen auf Rillenbacken (die von Thomas Häckel), Bearbeiten der
Vorderseite
comp_2017-03-20 Schmuck 017.jpg
comp_2017-03-20 Schmuck 018.jpg

Fertig. noch nicht ganz, noch müssen Holzstückchen und Faserreste ausgekratzt werden
dann die Oberflächenbehandlung, die geschieht durchTauchen in verdünntes Steinert_Ol, das antropfen lassen, 5 min einziehen
und anschließend mit Druckluft ausblasen

soweit meine Variante; es geht natürlich auch mit den Excenterbacken von Thomas Häckel oder dem Excenterfütter von Manfred Kellerhals
(die ich auch im Bestand habe), jedes hat seine Daseinsberechtigung

bisher habe ich einfach drauf los gearbeitet, wahrscheinlich ist es besser, vorher die Muster zu entwerfen, dazu fehlte mir jedoch die Zeit


Grüße aus Bautzen
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Veit
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 15:18
Drechselbank: Eigenbau/Stratos XL
Wohnort: Varnita, Jud Vrance,

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Veit » Dienstag 21. März 2017, 05:15

Sehr schön,

so ein Kreuzsupport ist schon ne geile Sache.

:respect:
schöne Grüsse aus Rumänien, Veit

Drechselmann
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 4. Februar 2017, 20:51
Name: Reinhold
Drechselbank: Bratz
Wohnort: 34439 Willebadessen

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Drechselmann » Dienstag 21. März 2017, 20:27

Schöner Bericht, schöne Arbeit :.:
Gruß Reinhold

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2234
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: wieder mal was Durchbrochenes

Beitrag von Fischkopp » Donnerstag 23. März 2017, 10:47

:respect:
Schöner Bericht...
schöne Anhänger...
:.: :.: :.:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste